Hochzeitsvorbereitungen auf Mallorca

Wie ihr sicherlich wisst, werde ich am 16.09.2017 an einem traumhaften Strand auf Mallorca heiraten. Um vor Ort alles noch einmal die letzten Details abzuklären und um das Hochzeits-Dinner zu verköstigen, musste ich natürlich noch einmal nach Mallorca fliegen. Also bin ich rein in den Flieger und 2 Stunden später im sonnigen Palma gelandet. Ich liebe Palma mit seinen kleinen, romantischen Straßen, dem leckeren Essen und dem malerischen Hafen. Deshalb habe ich mir auch in Palma ein Hotel genommen und konnte dann einfach mit dem Mietwagen zur Hochzeitslocation ans andere Ende der Insel fahren.


Mein absoluter Geheimtipp, wenn ihr gerne mitten in der City wohnen möchtet, ist das Nakar Hotel. Das 4-Sterne Hotel ist super stilvoll eingerichtet, hat einen excellenten Service und den wohl schönsten Rooftop Pool der Stadt mit Sicht auf die Kathedrale. Auch vom Restaurant aus habt ihr einen atemberaubenden Blick, den ihr beispielsweise beim Frühstück oder einem leckeren Abendessen genießen könnt. Das Design Highlight meiner Suite war sicherlich die frei im Raum stehende Badewanne (mit Blick auf den Fernseher ;)).

Wer wiederum einen ganz entspannten Erholungsurlaub machen möchtet, dem kann ich das Iberostar Playa de Palma empfehlen. Das 5-Sterne Resort liegt direkt am breiten Sandstrand von Palma und ist trotzdem noch zentrumsnah gelegen. Die maritime Einrichtung versprüht vom ersten bis zum letzten Augenblick absolutes Urlaubsfeeling, was einen direkt schon bei der Ankunft in einen Relax-Mood bringt. Ich muss zugeben, dass ich eigentlich ungerne All-Inklusive Urlaub mache, da hier oft alles auf Massenabfertigung ausgerichtet ist. Umso überraschter war ich über das hochwertige Buffet mit live zubereitetem Fisch und anderen Köstlichkeiten, sowie dem wunderschön dekorierten Restaurant.
Auf dem Balkon diskutierte ich bis in die Nacht mit meiner Mutter über Gott und die Welt und genoss dabei den herrlichen Blick über das azurblaue Meer.

Am vierten Tag war es dann soweit und das große Probeessen stand an. Darauf freut ich mich schon, seitdem wir den Royal Beach Club das letzte mal besucht haben. Der Sternekoch des Restaurants ist ein wahrer Künstler und hat für uns ein Menü nach unseren Vorstellungen kreiert:

Aperitif:
– Fried Vegetable Taccos
– Truffle Flatbread with onions and mustard
– Sweet Bread with Tuna
– Fried Baby Squid with mushroom carbonara
– Crab and Courgette Gyozas
– Ramekin of vegetables with red curry
– Glass of Piquillo Pepper cream with fried octopus
– Green Tomato Gazpacho

Starter:
– Fennel Salad with Lobster
– Beef Carpaccio

Main Course:
– Port glazed Beef Cheeks with wild mushrooms and summer truffles
– Honey glazed black cod and steamed local vegetables

Dessert:
– White chocolate truffle, basil, lime and creme the menthe foam

Wem jetzt noch nicht das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist, der darf sich um Mitternacht auf einen Schokobrunnen mit Churros und Früchten freuen ;).
Meine Vorfreude ist nach diesem einzigartigen Essen bei traumhaftem Wetter direkt am Meer natürlich noch einmal sprunghaft angestiegen. Jetzt müssen nur noch die Deko, die Hochzeitstorte, der DJ, die Ringe und das Kleid!!!!! organisiert werden. Also keine Panik, sind ja noch 3 Monate bis zur Hochzeit (!!!Panik!!!).

In den restlichen Tagen stand dann auch noch etwas Arbeit an, denn wenn man schon einmal den Strand direkt vor der Tür hat, müssen dort auch Bilder für Bikinis oder andere Summer Essentials aufgenommen werden. Die verschiedenen Locations in Mallorca bieten jede Menge außergewöhnliche Fotospots. Von einer verlassenen Holzbrücke, über einen kilometerlangen Sandstrand, bis zu Klippen und traumhaften Felsformationen. Deshalb liebe ich diese vielseitige Insel auch so sehr.

Falls ihr noch Fragen zu Mallorca, meiner Hochzeit oder den Hotels habt, könnt ihr mir diese gerne in die Kommentare packen.

Bis dahin
Bussi
Leslie

What to do in Abu Dhabi?!

Wenn ihr plant die Vereinigten Arabischen Emirate zu bereisen, kommt ihr kaum an der Hauptstadt Abu Dhabi vorbei. 140 km südwestlich der mega Stadt Dubai gelegen, wurde eine Stadt aus imposanten Wolkenkratzern, beeindruckend Freizeitparks und luxuriösen Nachtclubs aus dem Boden gestampft.

Die erste Attraktion sind die prunkvollen Hotels selbst. Dennoch stellt sich spätestens nach einem Tag die Frage: Was kann ich in Abu Dhabi unternehmen?

If you are planning to do a trip to the United Arabic Emirates, you certainly won´t pass the capital Abu Dhabi. 140 km southwest of the mega city Dubai, has been built a city with imposing skyscrapers, impressive fun parks ans luxurious night clubs.

The first attraction are the magnificent hotels itself. But at least after the first day you will get to think about: What to do in Abu Dhabi?

Meine 4 Top Tipps für euch sind:

My 4 top tips for you are:

1. Wüstensafari:
Ein extrem lustiger, aber leicht lebensmüder Fahrer holt euch am Hotel ab und bringt euch in die Wüste. Dort beginnt dann die wahrscheinlich wildeste Fahrt eures Lebens rauf auf riesige Dünen und abwärts an steilen Hängen. Nach einem kurzen Stop für mystische Wüstenbilder und einen original arabischen Kaffee, geht es weiter mit Drifts und jede Menge Staub, so dass ihr irgendwann froh seid, wieder eine feste Straße unter den Reifen zu haben.

1. Desert Safari:
An extremly funny, but slightly suicidal driver picks you up at the hotel and drives you to the desert. Just arrived, you will have the probably wildest ride in your life, up to gigantic sand dunes and down again on steep slopes. After a short stop for taking mystical pictures in the desert and drinking an original arabic coffee, the ride continuous  with drifts and a lot of dust, so you will be very happy to feel hard ground underneath the tires.

2. Scheich-Zayed-Moschee
Die Moschee ist die größte des Landes, die achtgrößte der Welt und unheimlich prunkvoll. Allein die sieben Kronleuchter von denen der kleinste schon mehr als eine Tonne wiegt, sind eine Besichtigung wert. Wenn man die Moschee dann noch zum Sonnenuntergang besucht, kann man traumhafte Bilder schießen, wie aus tausend und einer Nacht.

2. Sheikh-Zayed-Mosque
This mosque is the biggest in the country, the eighth largest in the world and extremly palatially. Only the seven chandeliers are already worth a visit, as even the smallest one weighs more than one pound. If you visit the mosque at sunset, you will be able to take fantastic pictures, like from thousend and one night.



3. Emirates Palace
Dieses Hotel ist der Inbegriff von Luxus und Dekadenz. So viel Gold wie hier, habe ich noch an keinem anderen Ort der Welt gesehen. Wer sich das volle Programm gönnen möchte, sollte zum High Tea ins Emirates Palace Café kommen und einige der vergoldeten Leckereien probieren. Der Signature Coffee ist mit echtem Goldstaub überzogen, der zwar neutral schmeckt, aber dennoch eine once in a lifetime Erfahrung ist. Aber nicht nur im Inneren ist das Hotel ein Traum. Kommt man aus der Lobby nach draußen, hat man einen atemberaubenden Blick auf die beeindruckende Skyline.

3. Emirates Palace
This hotel is the epitome of luxury and decadence. I have never seen so much gold on any place in the world. If you want to enjoy the full range of possibilities, you should visit the Emirates Palace Café  and try some of the gold-plated delicacies. The signature coffee is powdered with real gold dust, that tastes neutral, but still is a once in a lifetime experience. But not only the inner of the hotel is wonderful. When you walk out of the Lobby, you have a breathtaking view to the impressive skyline.

4. Zaya Nurai Island (Mein absoluter Geheimtipp!!!)
Wo bekommt man Karibik Feeling mitten im Persischen Golf? Antwort: Auf Zaya Nurai Island!
Nur 15 Minuten Bootsfahrt vom Hafen entfernt, liegt ein kleines Paradies mit undenklich vielen Fotospots, traumhaftem Strand und exquisiten Speisen. Genießt einen erfrischenden Cocktail, schwingt auf der Holzschaukel über das Meer und lasst ganz einfach für einen Tag die Seele baumeln.

4. Zaya Nurai Island (My ultimate secret spot!!!)
Where do you get carribean feeling in the middle of the Persian Gulf? Answer: On Zaya Nurai Island!
Only a 15 minutes bootsdrive away from the haven, lays a small paradise with countless photo spots, a heavenly beach and exquisit food. Enjoy a refreshing cocktail, swing on the wooden swing above the ocean and just hang loose for one day. 

Ich war nur 3 Tage in Abu Dhabi und habe dabei schon jede Menge unvergessliche Erfahrungen gesammelt. Dafür möchte ich mich vor allem bei Jasmin Taylor und JT Touristik bedanken.

I have only been to Abu Dhabi for 3 days and already made a lot of unforgettable experiences. That´s why I´d like to say thank you to Jasmin Taylor and JT Touristik.

My First Coachella Experience

Coachella bedeutet Boho Style, crazy People, top Musiker, Poolparties und jede Menge Spaß.
Mein erstes Coachella Festival hat mich auf jeden Fall komplett umgehauen.

Coachella means Boho style, crazy people, top artists, pool parties and lots of fun.
My first time at the Coachella Festival totally flashed me.

TAG 1 begann schon einmal angemessen mit der Foray und Vampped Poolparty im Anwesen von Silvester Stallone, das neben 16 Schlafzimmern auch einen riesigen Pool, sowie einen eigenen Tennisplatz umfasste. Die Drinks waren kalt, das Wetter heiß und der DJ top. Als Gäste waren unter anderem “Blurred Lines”-Girl Emily Ratajkowski, Star DJ Alesso und Kanye West’s Ex Amber Rose vor Ort. In privater Atmosphäre ergaben sich interessante Gespräche, vielversprechende Kontakte und es war sogar noch Zeit zum Sonne tanken, bevor wir uns auf dem Weg zum Festival Gelände machten.

Day 1 started right with the Foray and Vampped pool party in the mention of Silvester Stallone, that includes 16 bedrooms, an enormous pool, as well as his own tennis court. The drinks were cold, the weather hot and the DJ´s great. Among the guests we found people like “Blurred Lines”-Girl Emily Ratajkowski, star DJ Alesso and Kanye West Ex girlfriend Amber Rose. In a very private atmosphere we had interesting conversations, made promising contacts and still had enough time to soak up the sun, before we made our way to the festival.

Pic by @martinhndgmcht

Pic by @martinhndgmcht

Die Parkplatzsuche dauerte vor Ort mindestens 45 Minuten, weshalb ich beim nächsten Mal wohl eher auf ein Uber zurückgreifen werde. Der Weg zum Gelände ist dann schon ein Erlebnis an sich. Massen von fröhlichen und feierwütigen Menschen begleiten uns den etwa 1 km langen Pfad entlang. Als ich dann das legendäre Riesenrad leuchtend in den Himmel ragen sah, war auch meine Vorfreude auf dem Höhepunkt und ein breites Grinsen machte sich auf meinem Gesicht breit. Die schwierigste Entscheidung auf dem Festival ist dann: Welche Künstler möchte ich sehen? Denn bei 7 Stages verpasst man zwangsläufig immer 6 Konzerte. Meine Top Acts in diesem Jahr waren Future mit Überraschungsgast Drake (ihr könnt euch vorstellen wie die Menge getobt hat), Marshmellow, der im Sahara Tent ordentlich eingeheizt hat, Hans Zimmer, von dem ich leider nur den Schluss sehen konnte und Lady Gaga, die eine 90-minütige Bühnenshow und weltklasse Stimme bot.

Searching a parking space on site lasts at least 45 minutes, so next time I would prefer to take a Uber. Walking to the festival ground is already a great experience. Masses of joyful and ready to party people accompanied us along the around 1 kilometer long path. I couldn´t stop smiling as I saw the big, legendary ferris wheel rising into the sky. The toughest decision on the fest is: Which artist do I want to see? Because with 7 stages you inevitably miss 6 concerts. My 2017 Coachella Top acts were Future with Special Guest Drake (you can imagine how the crowd went wild), Marshmellow, who literally teared down the Sahara Tent, Hans Zimmer, whom I was just able to listen to for the last few songs and Lady Gaga, who rocked the stage for 90 minutes with her worldclass voice.

Aber mindestens genauso spannend, wie die Acts, ist es, das Treiben auf dem Festival zu beobachten. Ganz normale Festivalbesucher flanieren neben bunten Vögeln oder A-Klasse Celebrities und Lady Gaga Fans feiern mit hardcore Ravern. Hier sind alle willkommen und alle fühlen sich wohl.

At least as exciting as the acts, was watching the ongoing hustle on the festival. Ordinary festival spectators, were strolling around side by side with crazy personalities or a-class celebrities and Lady Gaga fans celebrated the festival together with hardcore techno lovers. Everybody is welcome here and everyone feels comfortable.

TAG 2: Die Coachella Poolparty von Revolve am Samstag Mittag war ein weiteres Highlight. Auf einem überwältigenden Privatgelände sorgten bunte Blumenwände, Essens- und Getränkestände, ein R&B DJ, sowie eine !!pinke Rollschuhbahn!! für die richtige Stimmung. Hier gilt der Satz: “Alle sind Willkommen” jedoch nicht mehr. Nur wer eines der begehrten Bändchen besitzt, darf an der gefährlich dreinblickenden Security vorbei und im exklusiven Kreis feiern. Dafür kann man dann mit einem frischen Schluck eiskaltem Kokosnusswasser am Pool für ein, zwei Stunden die Seele baumeln zu lassen und sich von der anstrengenden Nacht erholen.

Day 2: The Coachella pool party from Revolve on Saturday noon was another highlight. Colorful flowerwalls, foodtrucks, a R&B DJ, as well as a pink!! roller skating ring had been set up on a overwhelming private estate near the festival ground. “Everybody is welcome” is not valid for this kind of party. Only the lucky ones with a wristband are invited to pass the dangerous looking security and party in an exclusive circle of people. If you made it to the party you can enjoy a zip of chilled coconut water by the pool and connect or just relax from the exhausting night party before.

Ich werde das Coachella Festival 2018 definitiv wieder besuchen, vor allem auch weil ich von den zahlreichen, außergewöhnlichen Gerichten auf dem Festival nicht einmal die Hälfte probieren konnte. Lobster Mac and Cheese I am coming for you next year;).

I will definitely visit Coachella Festival 2018 again. Not only because there were so many exceptional food options and I didn´t even try half of them. Lobster Mac and Cheese I am coming for you next year ;).

Milan Fashion Week – AW 17/18

Meine lieben Fashionliebhaberinnen, My lovely Fashionistas,

Mailand ist immer einen kurzen Trip wert und das nicht nur aufgrund seiner wunderschön verzierten Architektur und den luxuriösen Shoppingerlebnissen. Die Herzlichkeit und offene Frische der Italiener zeigt sich nicht nur im unumgänglichen Charm, sondern nun einmal auch in deren Mode.
Zum ersten Mal war ich auch ohne meine bessere Hälfte unterwegs, habe mir aber meine liebe Bloggerfreundin Caro mit genommen.

Milan is always worth a trip, not just because of the beautiful architecture, and the luxurious shopping experiences.
The warmth and the opened minded spirit of the Italian people shows in their personality and in their fashion.
For the first time I was traveling without my future husband, so I took my blogger friend Caro with me.

Tag 1 (22.02.2017):

Die Anreise war holprig, da wir zum Einen überlesen hatten, dass wir uns nicht vor Ort noch einchecken konnten und somit beide nochmal 50€ für einen Ryanair Flug zahlen mussten. Die Idee von Hahn aus günstig zu fliegen war somit verworfen. Der Flug hatte circa eine halbe Stunde wegen eines Sturms Verspätung, was ich persönlich nicht als schlimm empfand. Was mich allerdings beunruhigt hatte, war die Aussage des Piloten „Ach wir probieren es jetzt einfach mal…“. Bitte oO??? Das möchte man wirklich ungern hören.

Als wir ankamen, bezogen wir unser Airbnb Apartment, wozu ich denke ich nichts weiter sagen muss, da ihr ja alle fleißig meine Snapstory geschaut habt ;).

Day 1 (02-22-2017):

Getting to Milan was a little more difficult then expected, because we had to pay some extra fees and had a short delay. The delay was not a problem, but the pilot saying: “C´mon, let´s try it…”, was a problem. Trying oO?? That is not what you want on a flight.

But we arrived safely and after a short bus drive we arrived at the Airbnb apartment, but I think I don´t have to tell you anything about that odyssey, when you´ve all been watching my Snapstory ;).

TRAVEL OUTFIT

mauve coloured pullover by Loavies
grey denim Pants by H&M
grey wild leather boots by Esprit
caramel coat by Loavies
real leather backpack by Leslie-Huhn.com

 

Tag 2 (23.02.2017):

Da wir erst gegen 3 Uhr ins Bett gekommen sind, war der frühe Vogel bereits lange weg und wir waren gegen Mittag erst am Dom. Das Bild kann sich aber trotzdem sehen lassen, wenn auch nur mit dem Handy geschossen. Weitere Bilder in der Galerie folgten bevor es zu Furla in den Showroom ging.
Furla hatte den Raum mit verschiedenen Waben ausgestattet in denen überall unterschiedliche Musik lief, passend zum Stil der Taschen selbstverständlich. Mein absoluter Favorit ist die kleine Bag bei der man die vordere Lasche nach belieben wechseln kann. Genial! Ich liebe bereits wechselbare Straps und nun auch noch eine wechselbare Frontlasche… das lässt einem nicht nur verschiedene Stylingmöglichkeiten je nach Anlass offen, sondern trägt auch ein wenig zur Nachhaltigkeit unserer doch oftmals viel zu schnelllebigen Mode bei.

Anschließend ging es für uns in die berühmte Shoppingstraße Montenapoleone in der wir neben Dior und Chanel auf den Einlass für das La Perla Lingerie Event warteten.
Das Event war großartig. Eine fabelhafte Blumendeko bei der ich mir direkt ein paar Inspirationen für meine Hochzeit im September holen konnte, Models die in den schaukastenähnlichen Blumenwänden auf schaukeln posierten und viele sehr gute Häppchen :). Diese drei Komponenten sollten bei einer guten Präsentation nie fehlen.
Die Teile waren ansehnlich drapiert und ich habe mir das ein und andere bereits ins Auge gefasst.

 

Day 2 (02-23-2017):

We went to bed around 3 am, so the early bird had already been awake for a long time, when we arrived at the dome. But the picture we took is still a great one, even when just shot with the phone. We took some more pictures in the amazing gallery, before we made our way to Furla showroom. I loved the interior design with different music in every room, fitting the styles of the bags. My favorite is the small bag, with changeable front piece. Ingenious! I like, that this makes the bag more sustainable in a very fast moving fashion world.

After that, we had already been expected at the La Perla Lingerie event in the famous shopping street Montenapoleone, where also Dior and Chanel have their stores. The event was fabulous and the flower decoration was so outstanding, that I got some inspirations for my wedding in September. The event had hot lingerie models, delicious food and perfect decorations. These three components make a exceptional presentation. I also kept an eye on some of the beautiful pieces.

OUTFIT:
Scarf by Gucci
navi blue sailor dress by Tommy Hilfiger
overknee boots by Stuart Weitzman
boybag by Chanel
caramel coat by Loavies.com
Sunglasses by Prada
Watch by Paul Hewitt

Tag 3 (24.02.2017):

Am Morgen ging es erneut zum Dom, da Caro noch einen Post fertig machen musste und sie einen ganz bestimmten Stil zeigen wollte. Das ganze hat circa 2 Stunden gedauert, aber es hat sich gelohnt ;).

Danach ging es auch direkt schon Backstage mit MAC Cosmetics zur Blugirl Show. Das Make Up Highlight waren farbige Wimpern aus der neuen Mascara Serie von MAC. Auch interessant war es sich mit dem bekannten Stylisten Michele Magnani zu unterhalten, welcher uns erklärte, dass der Designer gar kein Styling vorgibt sondern dies ganz in der Hand des Stylisten liegt. Auch wenn man sich danach abstimmt und immer mal wieder Designer ihren Willen durchsetzen, weiß ich nun, dass der Stylist hier eine größere Rolle spielt und ebenso für das Gesamtbild verantwortlich ist und genannt werden sollte.
Vielen Dank hier an Diederik und Victoria, dass ihr uns so herzlich empfangen habt und euch die Zeit für unsere Fragen genommen habt.

Die Show anschließend war bombastisch! Jedes Teil ein Traum und trotzdem gleichte keines dem anderen. Dieses Label ist definitiv einen Blick wert und meiner Meinung nach endlich mal von vorne bis hinten extravagant und trotzdem tragbar. Vielleicht folgt für euch noch ein Shooting mit Blugirl, mal sehen ;).

Nachdem Caro sich dann um die Ecke ihre neue Chanel gekauft hatte (!) ging es zum Ausklang auf die Präsentation von Amanti. Amanti heißt auf Deutsch „Liebhaber“ und lässt sich zweierlei auf das Taschenlabel interpretieren. Ich habe mir eine tolle rote, leicht verspielte Tasche aus der aktuellen AW17/18 Kollektion ins Auge gefasst, welche aus Pythonleder hergestellt war. Die Präsentation im sehr stilvollen Grand Hotel et de Milan überzeugte mit schlichter Eleganz und den vielen leckeren Häppchen (wir waren so ausgehungert, dass wir uns direkt an der Küche platzierten und erst nach 938728405 Häppchen gesättigt waren 😀 ).

Day 3 (02-24-2017):

In the morning we our driver brought us to the dome again, because Caro had to finish a post in a very special way. That one Instagram picture took us more than 2 hours only for the setting, but it was totally worth it!
After that we met the MAC Cosmetics team backstage at the Blugirl show, to get a glamorous fashion week makeup. The highlight were colored lashes from the new MAC Mascara series. It was very interesting to talk to the famous makeup artist Michele Magnani, who told us that the designer gives him free creativity on the show makeup. So the role of the stylist is not to put the makeup on or to dress the models, but to create a look that fits the dresses of the designer perfectly. I´d like to thank Diederik and Victoria for having me and for answering all of my questions!

The Blugirl show was breathtaking and fascinating because every single piece was very extravagant, but still wearable.

Well after Caro bought a new Chanel bag (!) just around the corner, we made our way to the Amanti presentation. Amanti means “lover” which reflects in the designs. My favorite bag was a red python leather model from the current AW17/18 collection. About 938728405 bits of delicious finger food later, we drove home.

OUTFIT
beige pants by Only
rosé colored Top & light beige coat by Ivyrevel
clutch by Marina Hoermanseder
boots by Esprit

Tag 4 (25.02.2017):

Am vierten Tag hatten wir beide wegen der Komplikationen mit unserem Apartment unsere beiden frühen Showroombesichtigungen nicht geschafft, konnten diese aber zum Glück verschieben.
In einer Nacht- und Nebelaktion das Apartment wechseln zu müssen und erst gegen 4 Uhr ins Bett zu kommen, hatten wir uns auch nicht gewünscht, trotzdem stand unser Plan am ersten sonnigen Tag in Mailand noch ein paar schöne Contentbilder zu erhalten. Kurz darauf rannte ich auch schon zu meinem MAC Termin, wo mir ein tolles Smokey Eye Make Up für unsere abendliche Party mit dem Dedicate Magazin aufgetragen wurde. Danke an dieser Stelle nochmal!

Wir trafen uns noch kurz mit Barbora von fashioninmysoul, um sich ein wenig auszutauschen und auch hier noch ein schönes Bild zu bekommen.

Day 4 (02-25-2017):

In the morning of the fourth day we had to no more energy, because we had to change our apartment in the middle of the night, so we shift the early showroom visits to the afternoon. On the first sunny day in Milan, we were ready to create content. Shortly after our most creative phase of this trip, I was running to my MAC appointment, where I got an excellent Smokey Eye makeup for the Dedicated Magazine party later that night.

Before that, we met Barbora from fashioninmysoul to chat a little and take some pictures together.

OUTFIT
high waisted denim pants by Leslie-Huhn.com
mauve vegan suede leather jacket by Ivyrevel
striped top by Zara
boybag by Chanel
glasses by Hawkers Campus
belt by Leslie-Huhn.com

(Leslie Huhn – Barbora OndrackovaCaroline Einhoff)

Tag 5 (26.02.2017):

Am letzten Tag in Mailand flogen wir vom Flughafen Malpensa nach Berlin zum nächsten Event (E! Entertainment Oscar Event Night). Den Abflug von hier mit easyjet empfehle ich euch allerdings nicht, da unsere Handtasche nicht zusätzlich zum Handgepäck akzeptiert wurde und wir somit 50€ pro Person nachzahlen mussten. Ein weiterer Reinfall mit einer Billigairline.

Nach einer längeren Diskussion mit ein paar unfreundlichen italienischen easyjet-Mitarbeitern, sind wir trotzig ins Flugzeug gestiegen und haben uns gefreut endlich wieder nach Deutschland zu ein paar tollen & entspannenden Beauty Treatments zu fliegen.

 

Day 5 (02-26-2017):

On the last day we flew from the airport Malpensa to Berlin for our next event, the E! Entertainment Oscar Night. I wouldn´t recommend flying with easyjet if there is another possibility. They were very inpolite and didn´t except our handbag, so we had to pay 50€ for them to take them with us in the airplain.

After some discussions and due to missing alternatives we went in and were just looking forward to get back to Germany and have some relaxing beauty treatments in the luxurious Hotel Zoo Berlin.

Ich wünsche euch einen tollen Start in die Woche ;).
Wish you a happy new week ;).

Bussi
Leslie

Die Zukunft des Influencer Marketing – Inreach Konferenz 2016


Zuerst muss ich mal sagen, dass mich Berlin im wahrsten Sinne des Wortes immer eiskalt erwischt. Ich stieg bei +5 Grad in Leipzig ins Auto und dann bei -5 Grad in Berlin wieder aus. Im Hotel Otto Berlin angekommen wurde ich vom sehr nette Rezeptionisten herzlich begrüßt und fuhr hoch in den 5-Stock. Mein Zimmer in der Kategorie Comfort war erstaunlich geräumig. Selten habe ich in so einem großen Hotelzimmer gewohnt und das beste daran: Es gab einen begehbaren Kleiderschrank 😉 . Von 14-21 Uhr konnte man sich am Kuchenbuffet bedienen und die vielseitige Auswahl an Tees genießen. Nach einer Nacht entspannten Nacht genoss ich noch das reichhaltige Frühstücksbuffet, bei dem ich den nettesten Service seit langem erleben durfte, und machte mich dann auf den Weg zur Inreach 2016.

Trotz des kalten Wetters freute ich mich sehr wieder hin Berlin zu sein, denn es stand eine super interessante Veranstaltung, die Inreach Konferenz 2016, bevor. Das Event fand im Kino International statt und bestand aus Speaches und Workshops von interessanten Redner rund um das Thema Influencer Marketing.

Besonders beeindruckt hat mich beispielsweise die Instagram Marketingstrategie von Mercedes Benz, bei denen 95% des veröffentlichten Contents usergeneriert ist. Das heißt, postet ihr ein Bild auf Instagram, das mit dem Thema Mercedes zu tun hat und nutzt einen der Hashtags wie #mbfanphoto oder #mercedesbenz, habt ihr die Chance auf den Pages der Marke gerepostet zu werden. Das würde eine Reichweite von bis zu 7 Mio Menschen bedeuten.img_2360Sehr überrascht hat mich auch die Firma Olympus, die den Mut aufbringt, fast ihr komplettes Marketingbudget in Influencer Marketing zu stecken und auf klassische Werbung im TV, den Printmedien oder Rundfunk zu verzichten.
Andererseits hat sich auch herauskristallisiert, dass noch sehr viele Firmen in Deutschland wenig bis überhaupt keine Expertise im Bereich Influencer und SocialMedia Marketing haben. Betrachtet man den US oder den UK Markt, kann man hier in den nächsten Jahren also noch einen beträchtlichen Anstieg erwarten und einige Firmen werden diese Entwicklung auch verschlafen.img_2363

Nach einer sehr unterhaltsamen, letzten Präsentation von True Fruits Mitbegründer Nicolas Lecloux wurde die Bar eröffnet und man konnte sich mit den zahlreichen Teilnehmern vernetzen. Besonders schön ist es auf solchen Veranstaltungen natürlich immer, bekannte Blogger und Influencer wieder zu treffen und sich auszutauschen. Aber auch das knüpfen neuer Kontakte ist sowohl wichtig, als auch interessant und spannend. So führte ich mich mit dem Marketingleiter von Mercedes ein anregendes Gespräch über die Entwicklung des Werbemarktes und tauschte mich mit einigen Agenturchefs über die aktuelle Lage, sowie die Zukunft des Influencer Marketing aus.

Auch wenn mir die Möglichkeit nach den Speaches Fragen zu stellen etwas zu kurz kam, empfand ich die Inreach 2016 als absolut gelungene Veranstaltung und ich freue mich, wenn ich auch im nächsten Jahr wieder dabei sein kann.

img_2364

Zum Ende meines kurzen Berlin Trips gab es noch ein kleines Highlight, dank meines alten und guten Freundes Flo (@ilovefloweiss).
Er hat uns nicht nur am ersten Abend in ein veganes Restaurant mitgenommen, sondern mir bei meiner Abreise noch einen Termin in seiner Physiotherapie Praxis Physio-Lounge Berlin mitgenommen und mir bei meinen Beschwerden in der Schulter Abhilfe verschafft.
Vielen, vielen lieben Dank dafür, ich habe echt mega gut geschlafen und verspreche meine Bauch- und Rückenmuskeln zu stärken…wenn die Zeit es zulässt :D.
img_2421-1

Besonders bedanken möchte ich mich beim Team des Hotel Otto Berlin für die nette Zusammenarbeit!