Warum Yoga?

Yoga - Leslie Huhn

,,Yoga ist langweilig und eigentlich gar kein richtiger Sport…”. Diese Kommentare hört man nur zur oft, wenn man sich zu Yoga bekennt und ich muss gestehen, dass ich mich anfangs auch erst überzeugen lassen musste.
Wir hatten glücklicherweise während dem Sportstudium einen Yogakurs bei dem Anwesenheitspflicht galt (auch wenn der Kurs bereits um 7:30 Uhr stattfand). Zuvor wollte ich es zwar immer mal ausprobieren, die Kurse waren mir allerdings immer zu teuer und einen Schnupperkurs hatte ich bis dato noch nicht gefunden.

Dank meiner Hypermobilität und Stabilität durch jahrelanges Ballett und Cheerleading, fielen mir die meisten Übung von Beginn an sehr leicht. Trotzdem war es natürlich etwas ungewohnt plötzlich auch mal die Füße “krumm” machen zu müssen für die richtige Ausführung der ein oder anderen Asana (<-so nennen sich einige der Übungen).

Am liebsten mache ich Yoga unbeobachtet in der freien Natur oder auch mal morgens, um einen ‘cleanen’ Start in den Morgen zu haben.
Das tolle an Yoga ist, dass man direkt loslegen kann und auch ohne Vorkenntnisse einfache Asanas mit Hilfe des WorldWide Web einfach mal zu Hause vor dem Spiegel ausprobieren kann. Wenn ihr ein größeres Interesse an ein paar leichten Übungen habt, suche ich euch gerne mal meine Routine zusammen und erkläre noch ein bisschen was dazu. Ansonsten hoffe ich, euch zumindest mal ein klein wenig von einer langweiligen Vorstellung von Yoga weggebracht zu haben. Auch wer normalerweise Action braucht, kann Yoga wunderbar als kleines Cool Down nutzen.
Ein Fitnesssport ist es in meinen Augen auch nicht wirklich, da Dehnübungen und Verrenkungen zwar erlernt werden müssen, aber man zerfließt nicht vor Schweiß, weil man sich gerade so verausgabt hat. Auch dies ein Pluspunkt finde ich, da es ansehnlich ist und man trotzdem am nächsten Tag den Muskelkater spürt.

An und für sich ist es also eine gute Alternative zum doch eher stressigen und pulstreibenden Kraft- oder Ausdauertraining. Man muss sich aber meiner Meinung nach auf die Entspannung einlassen können. Ist man generell gerade unter Druck, kann man sich bei kreisenden Gedanken nur schwer auf die Übungen und Atmungstechniken konzentrieren.

Lieben Dank fürs Lesen!

Eure Leslie

Ripped Jeans Shooting with Marc

LH Brand by Leslie Huhn

Das Shooting hat super viel Spaß gemacht. Danke Marc Ruelius für deine großartige Arbeit!
This shooting was so much fun. Thank you Marc Ruelius for your great work!

Leslie Huhn LH Brand by Leslie Huhn

Turkey – Sunset Paradise

IMG_5480

Guten Morgen Sommerkinder,

unsere Woche am Strand von Side (Türkei) kam ganz spontan. Uns fiel, nach wochenlangem Regen hier inleslie huhn Deutschland, wie wahrscheinlich allen, die Decke auf den Kopf. Deshalb entschlossen wir uns kurzer Hand aus dem tristen Wetter in die Sonne zu fliegen.

IMG_5638Kaum entstand der Gedanke wurde noch am gleichen Tag (montags) gebucht, per “Sofort Überweisung” gezahlt und bereits tags darauf gegen 14.00 Uhr saßen wir im Flieger nach Antalya.

Natürlich haben wir zahlreiche Locations & Outfits geshootet, doch heute möchte ich euch ein paar ganz private Einblicke zeigen, welche ich mit meinem neuen iPhone 6 festgehalten habe…

 

 

 

red dress - Leslie Huhn

 

Platform Fashion Düsseldorf

IMG_6488_klein

Junge Designer – kultige Dj´s und coole Leute 

Die von Sky Deutschland präsentierte Platform Fashion bot vor allem jungen Designer eine Chance ihr Können unter Beweis zu stellen und ihre Vorstellung der Mode 2016 zu präsentieren.

Platform Fashion - Leslie Huhn

Leslie H., Leonie H., Carola B.

Leslie H., Leonie H., Carola B.

Leonie H. , Leslie H., Carola B.

Leonie H. , Leslie H., Carola B.

Wir waren für euch auf allen Events mit dabei und hatten die Möglichkeit mit Models, Fotografen, Stylisten und jeder Menge interessanten Menschen zu sprechen.

Im geräumigen Vorzelt wurden vor jeder Show alte Kontakte gepflegt und neue Bekanntschaften gemacht. Die Sponsoren der Veranstaltungen sparten nicht mit tollen Aktionen für die Besucher.

Die Stylisten von ghd, allesamt Männer mit ausgefallenem und individuellem Style, lieferten absolut überragende Arbeit. Von morgens bis abends konnten sich die weiblichen Gäste der Veranstaltung ihre Haare professionell stylen lassen. Von Beachcurls bis zu auftoupierten Mähnen hatten die Stylisten fast alles im Repertoire und kreierten immer die passende Frisur zum jeweiligen Look.

Leonie Huhn von 'Overthinkfashion' hat uns das Wochenende lang begleitet.

Leonie Huhn von ‘Overthinkfashion’ hat uns das Wochenende lang begleitet.

Vielen Dank an ghd , dass wir den neuen Styler Platinum noch vor dem offiziellen Verkauf im September zum Testen erhalten haben.

Vielen Dank an ghd , dass wir den neuen Styler Platinum noch vor dem offiziellen Verkauf im September zum Testen erhalten haben.

Passend dazu sorgten die Spezialisten von OPI am Stand gegenüber für perfekte Nägel.
Michael Kors war mit einer Parfüm Ecke vertreten, in der die neuesten Düfte präsentiert und als Pröbchen verteilt wurden. Wir sind nicht hundertprozentig begeistert von den Düften, aber beim passenden Eau de Parfum sind die Geschmäcker bekanntlich sehr unterschiedlich.
Natürlich war auch ein österreichischer Brausegigant mit von der Partie; Bei keiner größeren Veranstaltung mehr wegzudenken sorgte RedBull dafür, dass der Durst nach Energydrinks gestillt wurde. Obwohl wir keine Fans von Energydrinks sind muss man sagen, dass die mit den neuen Sorten Tropical und Silver gemixten Cocktails durchaus erfrischend und lecker waren.

Die Filmcrew bei Leslie (Stylist: Enrico Datu)

Die Filmcrew bei Leslie (Stylist: Enrico Datu)

Wer es natürlicher mag, hatte die Möglichkeit das Sortiment an Bionade zu testen. Im Sinne der Wissenschaft haben wir uns durch alle Sorten gekämpft und uns vor allem von “Zitrone-Bergamotte” überzeugen lassen.
Im Außenbereich war der Lillet Stand gut besucht. Dort wurden Drinks mit dem leckeren Weinaperitif, sowie frischen Früchten gereicht.
Kulinarisch waren wir leider sehr enttäuscht. Currywurst und fade Pasta wurden dem stilvollen Event nicht ganz gerecht. Einzig der frische Bulgursalat konnte sich sehen lassen.

Nachdem wir uns also, wohlgemerkt nicht an einem Abend, durch das Angebot an Speisen, Getränken und Stylisten gearbeitet hatten, gab es natürlich noch die Shows. Und die hatten es wirklich in sich.IMG_6390_klein
Die besten Absolventen der Akademie für Mode & Design (AMD) lieferten atemberaubende Walks. Die Studenten aus Hamburg, Berlin, München und Düsseldorf zeigten avantgardistische Mode auf allerhöchstem, technischem Niveau. Unkonventionelle und extravagante Schnitte wurden an tollen, frischen Models vorgeführt.
Die hochkarätige Jury wählte letztendlich eine würdige Gewinnerin aus Düsseldorf, die sich über ein Startkapital von 5000€ für die eigene Modelinie freuen konnte.

Thomas Rath mit Partner

Thomas Rath mit Partner

Das Highlight des Abends war die Tigha Opening Party. Hierfür gab es leider keine frei käuflichen Karten, nur geladene Gäste hatten Zutritt. Das holländische DJ-Duo “Doppelgang” heizte uns und den anderen Gästen ordentlich ein. Unterstützt wurden sie Zeitweise von einer sehr talentierten Sängerin.
Die Models, Designer, Stylisten und Blogger hatten jede Menge Spaß und ließen ihrer Freude teilweise freien Lauf.
Außerdem konnten wir inspirierende Gespräche führen die nicht nur, aber auch neue Projekte, spannende Ideen und mögliche Zusammenarbeiten thematisierten.

Uns stehen zweifellos aufregende Wochen bevor.

Mehr zu den weiteren Shows, unter anderem mit Thomas Rath, erfahrt ihr im nächsten Post.

Auch unser Glitter Backpack "LittleBeast" war auf der Platform Fashion vertreten.

Auch unser Glitter Backpack “LittleBeast” war auf der Platform Fashion vertreten.