Hochzeitsvorbereitungen auf Mallorca

Wie ihr sicherlich wisst, werde ich am 16.09.2017 an einem traumhaften Strand auf Mallorca heiraten. Um vor Ort alles noch einmal die letzten Details abzuklären und um das Hochzeits-Dinner zu verköstigen, musste ich natürlich noch einmal nach Mallorca fliegen. Also bin ich rein in den Flieger und 2 Stunden später im sonnigen Palma gelandet. Ich liebe Palma mit seinen kleinen, romantischen Straßen, dem leckeren Essen und dem malerischen Hafen. Deshalb habe ich mir auch in Palma ein Hotel genommen und konnte dann einfach mit dem Mietwagen zur Hochzeitslocation ans andere Ende der Insel fahren.


Mein absoluter Geheimtipp, wenn ihr gerne mitten in der City wohnen möchtet, ist das Nakar Hotel. Das 4-Sterne Hotel ist super stilvoll eingerichtet, hat einen excellenten Service und den wohl schönsten Rooftop Pool der Stadt mit Sicht auf die Kathedrale. Auch vom Restaurant aus habt ihr einen atemberaubenden Blick, den ihr beispielsweise beim Frühstück oder einem leckeren Abendessen genießen könnt. Das Design Highlight meiner Suite war sicherlich die frei im Raum stehende Badewanne (mit Blick auf den Fernseher ;)).

Wer wiederum einen ganz entspannten Erholungsurlaub machen möchtet, dem kann ich das Iberostar Playa de Palma empfehlen. Das 5-Sterne Resort liegt direkt am breiten Sandstrand von Palma und ist trotzdem noch zentrumsnah gelegen. Die maritime Einrichtung versprüht vom ersten bis zum letzten Augenblick absolutes Urlaubsfeeling, was einen direkt schon bei der Ankunft in einen Relax-Mood bringt. Ich muss zugeben, dass ich eigentlich ungerne All-Inklusive Urlaub mache, da hier oft alles auf Massenabfertigung ausgerichtet ist. Umso überraschter war ich über das hochwertige Buffet mit live zubereitetem Fisch und anderen Köstlichkeiten, sowie dem wunderschön dekorierten Restaurant.
Auf dem Balkon diskutierte ich bis in die Nacht mit meiner Mutter über Gott und die Welt und genoss dabei den herrlichen Blick über das azurblaue Meer.

Am vierten Tag war es dann soweit und das große Probeessen stand an. Darauf freut ich mich schon, seitdem wir den Royal Beach Club das letzte mal besucht haben. Der Sternekoch des Restaurants ist ein wahrer Künstler und hat für uns ein Menü nach unseren Vorstellungen kreiert:

Aperitif:
– Fried Vegetable Taccos
– Truffle Flatbread with onions and mustard
– Sweet Bread with Tuna
– Fried Baby Squid with mushroom carbonara
– Crab and Courgette Gyozas
– Ramekin of vegetables with red curry
– Glass of Piquillo Pepper cream with fried octopus
– Green Tomato Gazpacho

Starter:
– Fennel Salad with Lobster
– Beef Carpaccio

Main Course:
– Port glazed Beef Cheeks with wild mushrooms and summer truffles
– Honey glazed black cod and steamed local vegetables

Dessert:
– White chocolate truffle, basil, lime and creme the menthe foam

Wem jetzt noch nicht das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist, der darf sich um Mitternacht auf einen Schokobrunnen mit Churros und Früchten freuen ;).
Meine Vorfreude ist nach diesem einzigartigen Essen bei traumhaftem Wetter direkt am Meer natürlich noch einmal sprunghaft angestiegen. Jetzt müssen nur noch die Deko, die Hochzeitstorte, der DJ, die Ringe und das Kleid!!!!! organisiert werden. Also keine Panik, sind ja noch 3 Monate bis zur Hochzeit (!!!Panik!!!).

In den restlichen Tagen stand dann auch noch etwas Arbeit an, denn wenn man schon einmal den Strand direkt vor der Tür hat, müssen dort auch Bilder für Bikinis oder andere Summer Essentials aufgenommen werden. Die verschiedenen Locations in Mallorca bieten jede Menge außergewöhnliche Fotospots. Von einer verlassenen Holzbrücke, über einen kilometerlangen Sandstrand, bis zu Klippen und traumhaften Felsformationen. Deshalb liebe ich diese vielseitige Insel auch so sehr.

Falls ihr noch Fragen zu Mallorca, meiner Hochzeit oder den Hotels habt, könnt ihr mir diese gerne in die Kommentare packen.

Bis dahin
Bussi
Leslie

1 Antwort
  1. Sonja
    Sonja says:

    Solch wahnsinnig tolle Aufnahmen :O! *daumen hoch*
    Und Danke für die Hotel Empfehlung, konnten uns lange nicht entscheiden, sind jetzt aber zu Iberostar, da es am besten strand- und stadtnähe verbindet .

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
24 ⁄ 4 =